Urs-Graf Verlag GmbH
 
Bücher
 
 
Detailinfos
 
Chartae Latinae Antiquiores Handschriften-Kataloge Inkunabeln-Kataloge Neuheiten Weitere Publikationen
 
  Sammlung Carl Meyer in der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden in Trogen
 
G., R. Gamper, R.Hartmann, S.Marti, H.Steiner, M.Weishaupt
 
Sammlung Carl Meyer in der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden in Trogen, 7.1 KB Der Herisauer Jurist und Politiker Carl Meyer (1873-1947), ­Initiant der Säntisschwebebahn und Gerichtspräsident des Kantons Appenzell Ausserrhoden, sammelte seit den 1920er-Jahren bibliophile Werke. Er war bestrebt, die Entwicklungsgeschichte des Buches und der Buchillustration von der mittelalterlichen Handschrift bis zum prunkvollen Druckwerk des 20. Jahrhunderts zu dokumentieren. Bei seinem Tod umfasste die Sammlung rund 800 Werke, darunter 27 Handschriften, die Hälfte aus der Zeit vor der Reformation, 82 Wiegendrucke des 15. Jahrhunderts und 106 Drucke, vorwiegend Holzschnittbücher, aus dem 16. Jahrhundert.
Der Katalog enthält die Beschreibungen dieser frühen Werke der Sammlung Carl Meyer. In der reich illustrierten Einleitung werden die schillernde Person Carl Meyers vorgestellt, die Entstehung und die Zusammensetzung der Sammlung charakterisiert und eine Auswahl von Sammlungsstücken besprochen. Unter den Handschriften befinden sich ein Psalmenkommentar Cassiodors aus dem 12. Jahrhundert, eine Pariser Bibel des 13. Jahrhunderts, Stundenbücher des 15. und 16. Jahrhunderts, darunter das Stundenbuch der Anna von Kleve, ein Predigtband Georg Tudels von Giengen aus den Jahren 1459/1460 oder das Memorial der Tugend von Johann von Schwarzenberg in einer um 1535 entstandenen Handschrift und in einem gleichzeitigen Druck. Der Einleitungsteil schliesst mit den Beschreibungen ausgewählter Inkunabeln und Drucke bis 1600: Bibeln, Stundenbücher, Erbauungsbücher, Holzschnittbücher, Chroniken.
 
Bibliographische Angaben:
208 Seiten mit 69 Abbildungen: 66 Seiten Einleitung zur Biografie von Carl Meyer, zur Entstehung der Sammlung und zu ausgewählten Werken; Katalog mit 116 Seiten wissenschaftlichen Beschreibungen der Handschriften und Drucke bis 1600; Anhang mit einem Register der Verfasser, Namen, Orte und Sachen, einem Verzeichnis der Drucke nach Druckorten und Druckern, einem Verzeichnis der Drucker, Verleger und Auftraggeber sowie einer Konkordanz und Signaturkonkordanz. Dem Buch liegt eine CD-ROM mit sämtlichen Fachartikeln, Abbildungen und Beschreibungen der Hand­schriften und Drucke bei.
Format 23,5 x 30 cm, gebunden, Leinen mit Schutzumschlag.
Erschienen im März 2005.
ISBN: 3-85951-243-9

Preis: 134.00 CHF
    125.30 Euro
 
zurück zurück  
bestellen bestellen